[2022] Die wichtigsten E-Commerce-Metriken, die Sie messen sollten, um das Online-Geschäft auszubauen

Wenn es darum geht, die richtigen Entscheidungen für das Wachstum Ihrer Online-Shops zu treffen und Ihren Umsatz in die Höhe zu treiben, E-Commerce-Kennzahlen sind entscheidend. Den Überblick über die verschiedenen Geschäftskennzahlen zu behalten wird nicht nur bewahre dich vor Fehlern sondern helfen Ihnen auch dabei, Ihr Unternehmen zum ultimativen Erfolg zu führen.

E-Commerce-Kennzahlen

Es ist jedoch oft sehr leicht, sich unter den Hunderten von zu verirren Geschäftskennzahlen und Analytik. Egal, ob Sie neu in der eCommerce-Welt sind oder schon länger im Online-Geschäft tätig sind, diese Zahlen und Werte können Sie überfordern und verwirren. 

Um Ihnen zu helfen, das Konzept der Geschäftskennzahlen zu verstehen und langfristige positive Auswirkungen auf Ihr Online-Geschäft zu erzielen, haben wir eine Liste der wichtigsten eCommerce-Kennzahlen. Sie können Ihre Verkäufe mühelos in die Höhe schnellen lassen, indem Sie diese Analysen verfolgen und optimieren. 

Aber bevor wir in die Liste einsteigen können, müssen Sie verstehen, was E-Commerce-Kennzahlen sind und warum sie für das Wachstum Ihres Unternehmens so wertvoll sind. Möchten Sie mehr erfahren? Dann lies weiter! 

Was sind E-Commerce-Kennzahlen und warum sind sie für Ihr Unternehmen unerlässlich? 

Beliebig quantifizierbare, durchgängig definierte Messung der Leistung einer Online-Business-Website ist bekannt als E-Commerce-Kennzahlen. Diese Metriken können vielfältiger Art sein und helfen Ihnen, verschiedene Bereiche Ihres Unternehmens zu hinterfragen und zu entwickeln. 

Erfolgreiche Online-Unternehmen halten immer Ausschau nach ihren Website-Metriken, um Beobachten Sie das Engagement und die Interaktionen der Benutzer. E-Commerce-Metriken können zeigen, für welches Produkt oder welchen Abschnitt Sie sofortige Maßnahmen ergreifen, für die Zukunft planen oder sogar ganz aus Ihrem Geschäft entfernen müssen. Sie können drohende Verluste nicht nur vorhersagen, sondern auch verhindern. Die Verwaltung eines erfolgreichen Online-Shops erfordert die Fähigkeit, diese Metriken für den E-Commerce zu sammeln, zu analysieren und zu verbessern.

Bestimmen Sie, welche Metriken für Ihr E-Commerce-Geschäft von Bedeutung sind 

Sie müssen sich fragen, wie Sie wissen, welche Geschäftskennzahlen Sie im Auge behalten müssen, wenn es so viele gibt. Die gute Nachricht ist, dass es nur eine Handvoll E-Commerce-Kennzahlen gibt, die für das Wachstum Ihres Unternehmens unerlässlich sind oder den Zustand Ihres Unternehmens direkt darstellen. Um herauszufinden, welche E-Commerce-Kennzahlen für Ihr Unternehmen am wichtigsten sind, stellen Sie sich die folgenden Fragen:

🎯 Wie stark wird Ihr Online-Business-Shop betroffen sein, wenn sich bestimmte Kennzahlen ändern? Angenommen, es besteht die Möglichkeit, dass sich Änderungen einer bestimmten Metrik, wie beispielsweise Ihres Website-Traffics, erheblich auf Ihr Geschäft auswirken. In diesem Fall ist dies wahrscheinlich eine wichtige Kennzahl für Ihren Online-Shop. 

🎯 Bringt die Verbesserung oder die Arbeit an einer bestimmten Kennzahl Ihr Unternehmen seinen Zielen näher? Bestimmen Sie, ob Verbesserungen bei bestimmten Metriken Ihre Online-Business-Website erfolgreicher und für Ihre Kunden attraktiver machen. Wenn dies der Fall ist, ist dies eine entscheidende Kennzahl für Ihr Unternehmen. 

🎯 Werden Sie Änderungen bei anderen Metriken feststellen, wenn Sie einen bestimmten verbessern?  das musst du bedenken miteinander verbundene Metriken und bestimmen Sie, was die anderen verbessert oder negativ beeinflusst. 

Wir glauben, Sie haben ein gutes Verständnis für E-Commerce-Kennzahlen Lassen Sie uns jetzt eintauchen und einen Blick auf die wichtigsten E-Commerce-Kennzahlen werfen, die Sie messen sollten, um Ihr Online-Geschäft auszubauen. 

Die wichtigsten E-Commerce-Kennzahlen, die Sie verfolgen und optimieren müssen, um den Umsatz in die Höhe zu treiben 

Die meisten erfolgreichen Unternehmen auf der ganzen Welt verfolgen und überprüfen eCommerce-Metriken gründlich. Wir haben eine Liste der wichtigste eCommerce-Kennzahlen Sie müssen den Überblick behalten, um Ihnen zu helfen. Um Ihren Umsatz deutlich zu steigern, sollten Sie diese Kennzahlen und KPIs jederzeit griffbereit haben. 

1) Umrechnungskurse für Verkäufe 

Die wichtigste E-Commerce-Kennzahl, die Sie befolgen müssen, unabhängig davon, wie groß oder klein Ihre Website ist, ist Ihr Unternehmen Umsatz-Conversion-Rate. Es ist ein Prozentsatz, der die Anzahl Ihrer Website-Besucher, die ihren Kauf abschließen und werden Sie zu zahlenden Kunden für Ihr Unternehmen. Jedes Unternehmen muss untersuchen, wie viel Verkehr umgewandelt wird und Gewinn bringt. 

👉 Behalten Sie Ihre Conversion-Raten im Auge

Um die Umsatz-Conversion-Rate Ihres Unternehmens zu berechnen, müssen Sie die Prozentsatz der Benutzer, die kaufen deine Produkte.  

[2022] Die wichtigsten E-Commerce-Metriken, die Sie messen sollten, um das Online-Geschäft auszubauen 1

Wenn Sie also insgesamt 100 Website-Besucher haben und etwa 50 von ihnen ein Produkt von Ihrem Unternehmen kaufen, beträgt die Conversion-Rate Ihrer Website 50%.

Hier, 

Gesamtbesucher = 100 

Anzahl der Konvertierungen = 50 

Conversion-Rate = (50/100) * 100%  = 50%

 Die beste Methode zum Verfolgen der Conversion-Rate ist die Verwendung von Google Analytics und setze dir ein Ziel. Um zu verstehen, wie Sie Ihr Google Analytics-Ziel einrichten, empfehlen wir Ihnen, 'Analysieren Sie erweiterte E-Commerce-Daten' eine Lektüre.

E-Commerce-Kennzahlen

👉 Verbessern Sie Ihre Umsatz-Conversion-Rate 

Sie können Ihre Konversionsraten schnell steigern, indem Sie Ihre Website ansprechender und interaktiver gestalten. Sie können auch einbinden Social Proof Marketing und FOMO Marketing mit WordPress-Plugins wie ReviewX und NotificationX um Ihrer Website mehr Glaubwürdigkeit zu verleihen und Ihre Kunden zum Kauf zu bewegen. 

2) Wachstumsraten des Website-Traffics

Es ist wichtig, die Anzahl der Benutzer im Auge zu behalten, die Ihre WooCommerce-Site regelmäßig besuchen. Sobald Sie Ihre E-Commerce-Conversion-Raten verstanden und die richtigen Schritte zur Optimierung dieser Metriken unternommen haben, müssen Sie sich auf Ihre Website-Verkehr

Sie müssen wissen, woher Ihre Website-Besucher kommen – sei es Ihre Anzeigen, E-Mail-Marketing, Social-Media-Marketing oder eine andere Strategie, die Sie verwenden. Die Analyse Ihres Site-Traffics hilft Ihnen dabei, die Einnahmen zu berechnen, die Sie aus verschiedenen Traffic-Quellen erzielen und erzielen Investitionen in die richtigen Sektoren.

Genauer gesagt können einige Ihrer Zugriffsquellen Folgendes umfassen: 

🎯 Ihr Website-Traffic: Behalten Sie den Überblick Anzahl der Besuche pro Benutzer für bestimmte Zeiträume auf Ihre Website. 

🎯 Deine Social Media Plattformen: Teilen Sie jeden neuen Blog-Beitrag und jedes neue Produkt auf Twitter, LinkedIn, Facebook, Google und Pinterest sowie auf anderen Social-Media-Plattformen, um potenzielle Käufe zu fördern. 

🎯 Blogbeiträge auf Ihrer Website: Schreiben Sie ansprechende Inhalte für Ihre Blog-Posts. Blogs, die eine Reihe von On-Page-SEO-Taktiken verwenden, können Ihnen helfen, in Suchmaschinen höher zu ranken und mehr Besucher auf Ihre Website zu locken. Lesen Sie unseren Blog, um zu erfahren, wie es geht Verbessern Sie die Benutzererfahrung in Ihrem WordPress-Blog um mehr zu lernen.  

🎯 Google oder andere Suchmaschinen: Ergreifen Sie Maßnahmen, um Ihr SEO-Ranking in Suchmaschinen zu verbessern. Es ist wichtig, dass Ihre Website oder Blogbeiträge auf der ersten Suchseite erscheinen, da die meisten Benutzer nicht über die erste Seite hinaus klicken. 

👉 Analysieren Sie Ihren Site-Traffic

E-Commerce-Kennzahlen

Mit der Hilfe von Google Analytics, können Sie Ihren Website-Traffic auf verschiedene Weise analysieren und verfolgen, indem Sie verschiedene Analysen und Raten verwenden. 

📊 Absprungrate: 

Die Absprungrate ist ein Prozentsatz, der für die Analyse des Website-Traffics verwendet wird. Es stellt den Prozentsatz der Website-Besucher dar, die Ihren Online-Shop verlassen (oder abspringen), ohne etwas zu unternehmen. Sie können die Absprungrate Ihres WooCommerce-Shops messen mit Google Analytics, mathematische Gleichungen usw. Je niedriger Ihre Absprungraten, desto besser für Ihre Website. 

📊 Durchschnittliche Zeit auf der Seite:  

Dies ist eine wichtige Kennzahl, die verwendet wird, um die durchschnittliche Zeit zu bestimmen, die für eine einzelne Webseite von allen Nutzern der Website. Diese Metrik berücksichtigt keine Exit-Seiten und Bounces.

📊 Seitenwert: 

Der durchschnittliche Wert einer Seite, die ein Nutzer besucht hat, bevor er auf der Zielseite landet oder eine E-Commerce-Transaktion abschließt, wird als . bezeichnet Seitenwert.

E-Commerce-Kennzahlen

👉 Erhöhen Sie Ihren Website-Traffic 

Zu den effektivsten Möglichkeiten für die beste Verbesserung Ihres Website-Traffics gehören: 

📊 Investieren Sie mehr in soziale Medien, E-Mail-Kampagnen und Content-Marketing, um die Marketingbemühungen Ihres Unternehmens zu steigern.

📊 Erwägen gesponserte Werbung und andere Marketingkampagnen, um die entsprechende Kundengruppe anzusprechen, wenn Sie das Budget haben.

📊 Steigern Sie das Engagement der Benutzer, indem Sie Inhalte identifizieren und hervorheben, von denen Sie glauben, dass sie den Kunden gefallen werden. Präsentieren Sie exklusive Produkte oder Sale-Artikel von Hervorhebung durch Kategorien und Produktschieberegler. 

📊 Verbessern Sie das Design und die Benutzerfreundlichkeit Ihrer Website – machen Sie Ihre Website einfacher zu navigieren und verwenden Sie responsive Themes und Vorlagen. Sie können auch lebendige Farben mit minimalistischen Layouts verwenden, um die Aufmerksamkeit der Benutzer mühelos zu erregen und interaktive Widgets und Schaltflächen zu implementieren.

3) Customer Lifetime Value (CLV)

Entsprechend Technologie in Asien, Customer Lifetime Value (CLV) ist der Geldbetrag, den Sie pro Kunde für Ihre Produkte und Dienstleistungen schätzen. Diese spezielle Kennzahl hilft dabei, den Gesamtumsatz zu verstehen, den Sie während der Lebensdauer des Kunden vom Verbraucher erzielen. Wenn Sie wissen, wie viel Sie ausgeben können, um einen Kunden zu gewinnen, und wie weit Sie gehen sollten, um ihn zu halten, erhalten Sie einen Schätzung von AOV und CAC.

E-Commerce-Kennzahlen

👉 Vorhersage des Customer Lifetime Value

Die Vorhersage und Verfolgung des CLV kann etwas schwierig sein. Während einige Formeln Ihnen helfen, den Lifetime-Wert eines Kunden zu verstehen, können Sie Benutze diesen Rechner um den Prozess zu erleichtern. 

Sie können auch die hochwertigen Kunden analysieren und ihr Kaufverhalten ermitteln und das System dann mit den anderen Kunden replizieren. 

👉 Optimieren Sie den Customer Lifetime Value

Um den CLV zu verbessern, können Sie die folgenden Schritte ausprobieren:

📊 Ermutigen Sie Kunden zur Rückkehr, indem Sie Rabatte, Sonderangebote und andere Werbeaktivitäten anbieten.

📊 Reduzieren Sie die Kosten für die Neukundengewinnung (CAC). Sie können den Gewinn einzelner Verbraucher steigern.

📊 Finden Sie Möglichkeiten, Ihren durchschnittlichen Bestellwert (AOV) zu erhöhen. 

4) E-Mail-Marketing-Kennzahlen

E-Commerce-Kennzahlen

E-Mail Marketing ist eine dieser Strategien, die sehr wichtig sind, um die Aufmerksamkeit von Site-Benutzern und Nicht-Besuchern zu erregen. E-Mails sind eines der mächtigsten Tools für Online-Unternehmen, um Wiederholungsverkäufe zu fördern. 

👉 Bewerten Sie Ihre E-Mail-Marketing-Strategie

Wie die Wachstumsrate des Website-Verkehrs gibt es mehrere Raten und Analysen, die Sie verfolgen können, um die Anzahl der Verkäufe und Benutzer zu bewerten, die Sie über E-Mails erhalten. Dazu gehören die folgenden E-Commerce-Kennzahlen: 

🎯 E-Mail-Abonnement (Opt-In) Tarif:

Die E-Mail-Opt-In-Rate bezieht sich auf den Prozentsatz Ihrer WooCommerce-Shop-Benutzer, die Ihre E-Mails abonniert haben. 

E-Commerce-Kennzahlen

🎯 E-Mail-Öffnungspreise:

Die Öffnungsrate misst, wie viele Abonnenten die von Ihnen gesendete E-Mail gelesen haben. Diese Metriken helfen zu analysieren, wie ansprechend Ihre E-Mail-Betreffzeilen und -Inhalte sind. 

🎯 E-Mail-Klickraten (CTR): 

Diese Metrik misst, wie viele Nutzer auf die Links in Ihrer E-Mail geklickt haben. Es wird normalerweise gemessen, um zu bestimmen, wie gut Ihre E-Mail-Kampagnen abschneiden. 

🎯 E-Mail-Abmeldung (Opt-out) Rate: 

Die E-Mail-Abmelderate ist im Grunde das Gegenteil der Opt-in-Rate – sie bestimmt den Prozentsatz der Kunden, die sich nach Erhalt einer E-Mail von Ihren WooCommerce-Shop-E-Mails abgemeldet haben. 

Sie können einige einfache Methoden verwenden, um Ihre E-Mail-Marketing-Raten zu bewerten:

📊 Verwenden Sie die integrierte Analytik in Ihrem E-Mail-Marketing-Tool, wie z MailChimp

📊 Benutzen Google Analytics durch Einrichten eines Conversion-Ziels um die „Dankeschön“-Seite Ihres Opt-ins zu verfolgen. 

👉 Binden Sie Benutzer mit E-Mail-Marketing ein

Wenn Sie eine E-Mail-Liste mit Site-Benutzern haben, können Sie ganz einfach halte sie auf dem Laufenden über alle Arten von Verbesserungen, Updates und neuesten Versionen Ihrer Produkte und halten Sie sie mit Ihrem Unternehmen in Verbindung. Darüber hinaus können Sie sie auch benachrichtigen Sonderrabatte die mit Sicherheit mehr Nutzer auf Ihre Website bringen und den Umsatz steigern. 

E-Commerce-Kennzahlen

Sie können Ihre E-Mail-Marketingstrategien auch verbessern, indem Sie mehr schreiben ansprechende und auffällige Betreffzeilen die Benutzer dazu verleiten, Ihre E-Mails zu öffnen und zu lesen. Interaktive Call-to-Action-Buttons sind auch eine großartige Möglichkeit, Ihre CTRs zu erhöhen. 

5) Durchschnittlicher Bestellwert (AOV)

Das Durchschnittlicher Bestellwert (AOV) Mit dieser Metrik können Sie den Geldbetrag oder den Preis ermitteln, den Ihre Kunden während eines einzigen Besuchs für Ihre Produkte und Dienstleistungen ausgeben. Es ist eine wesentliche Kennzahl, wenn es um die Bestimmung geht Marketingeffektivität. Diese Funktion bezieht sich direkt auf den Gesamtgewinn, den Ihre Website mit ihren Benutzern erzielt.

👉 Berechnen Sie die AOV-Metrik

Die AOV-Metrik kann von Branche zu Branche variieren. Zur Berechnung können Sie diese einfache Formel verwenden: 

E-Commerce-Kennzahlen

Wir können aus der oben angegebenen Formel sehen, dass der durchschnittliche Bestellwert (AOV) definiert ist durch den Verhältnis des erzielten Umsatzes und der Gesamtzahl der Bestellungen. Um dies zu verstehen, nehmen wir an, Sie haben im August insgesamt 1000 Bestellungen in Ihrem Online-Shop getätigt. Und aus dem Verkauf dieser Bestellungen haben Sie einen Umsatz von $21000 gemacht. 

Hier,

Gesamtzahl der Bestellungen = 1000 

Erwirtschafteter Gesamtumsatz = $21000

Conversion-Rate = ($21000/100)  = $210

Wir können sagen, der durchschnittliche Bestellwert für den Monat August beträgt $210. 

E-Commerce-Kennzahlen

👉 Verbessern Sie Ihren Geschäfts-AOV

Möglichkeiten zur Erhöhung des AOV umfassen:

📊 Bieten Sie größere/gebündelte Pakete mit auffälligeren Rabatten an;

📊 Verkauf von Add-Ons oder Dienstleistungen mit regelmäßigen Käufen;

📊 Platzieren Sie relevantere Pakete auf der Homepage, um mehr Kunden zu gewinnen;

📊 Bieten Sie kostenlosen oder ermäßigten Versand für Einzelkäufe an. 

6) Kundenakquisitionskosten (CAC)

Was ist, wenn Sie mehr Geld ausgeben, um einen Kunden zu gewinnen, als die Person in Ihrem Geschäft ausgibt? Diese E-Commerce-Kennzahl, auch bekannt als CAC, hilft bei der Bestimmung der Kosten für die Kundengewinnung und umfasst alle Arten von damit verbundenen Vertriebs- und Marketingausgaben. 

👉 Bestimmen Sie Ihren durchschnittlichen CAC

Die Customer Acquisition Cost (CAC) Ihres E-Commerce-Unternehmens sind im Grunde die Gesamtausgaben, die das Unternehmen für jeden neuen Kunden erwirtschaftet. Zur Berechnung des CAC teilen Sie Ihre Gesamtausgaben (Vertriebs- & Marketingkosten) über einen bestimmten Zeitraum durch die Gesamtzahl der in diesem Zeitraum gewonnenen Neukunden. 

E-Commerce-Kennzahlen

Angenommen, Ihr Unternehmen gibt im August $500 aus und gewinnt 500 Neukunden, können wir berechnen, um zu sehen,

CAC = $500 / 500 Kunden

         = $1 pro Kunde

Ihre Kundenakquisitionskosten müssen geringer sein als Ihr Consumer Lifetime Value, um Geld zu generieren. Auch Ihre Anschaffungskosten sollten idealerweise niedriger sein als Ihre durchschnittlicher Bestellwert (AOV), sodass Sie von jedem Neukunden profitieren.

👉 Senken Sie den CAC . Ihres Unternehmens

E-Commerce-Kennzahlen

Es gibt mehrere Methoden, um die Kundenakquisitionskosten eines E-Commerce-Unternehmens zu verbessern, und dazu gehören: 

📊 Optimieren Sie den Website-Traffic und die Conversion-Raten

📊 Benutzen Kundenfeedback und Rezension um ihre Erfahrung zu verbessern

📊 Planen Sie Marketingstrategien, um sich auf Benutzer zu konzentrieren, die ein höheres Potenzial haben, Kunden zu werden

7) Warenkorb-Abbruchrate (CAR)

Das Warenkorbabbruchrate (WAGEN) vergleicht die Anzahl der Besucher, die Artikel in ihren Warenkorb gelegt, aber die Transaktion nicht abgeschlossen haben, mit der Anzahl der Besucher, die den Kauf abgeschlossen haben.

👉 Bewerten Sie Ihre Abbruchrate

Sie können ganz einfach die unten angegebene Formel verwenden, um dieses spezielle E-Commerce-Geschäft, CAR, zu messen und zu bewerten.

E-Commerce-Kennzahlen

Untersuchungen zeigen, dass die durchschnittliche Abbruchrate liegt bei etwa 68%. Wenn Ihr CAR ähnlich oder höher ist, müssen Sie Möglichkeiten erwägen, die Zahl sofort zu senken, z Checkout-Strategie

👉 Überzeugen Sie Ihre Kunden zum Kauf

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihre Website-Benutzer davon zu überzeugen, ihre Einkäufe abzuschließen und zahlende Kunden zu werden. Einige der effektivsten Änderungen, die Sie in Ihre Online-Shop-Strategie einbringen können, sind: 

📊 Erleichtern Sie Ihren Checkout-Prozess

📊 Reduzieren Sie die Einkaufskosten

📊 Senden Sie Erinnerungs-E-Mails zum Verlassen des Einkaufswagens 

8) Rücksendekundenpreis

Der Anteil Ihrer Kunden, die in einem bestimmten Zeitraum mindestens zwei Einkäufe getätigt haben, wird als bezeichnet Rückkundenpreis. Diese Kennzahl ist auch ein Maß für die Erfahrung Ihrer Kunden und Ihre Dienstleistungen gegenüber ihnen. Daher ist es ein klarer Hinweis darauf, welche Produkte oder Dienstleistungen Sie verbessern müssen und welche Probleme verursachen. 

👉 Berechnen Sie Ihren Rückkundenpreis

Rücksendekundenpreis wird durch Ermitteln der Gesamtzahl bestimmt der Kunden, die bereits gekauft haben, in Prozent der Gesamtzahl der Kunden. Es ist ganz einfach, die Rate Ihrer wiederkehrenden Kunden zu ermitteln. Sie müssen nur Ihre E-Commerce-Geschäftskunden und diejenigen, die mehrere Einkäufe aus Ihrer Datenbank getätigt haben, im Auge behalten. 

👉 Ermutigen Sie Ihre Kunden, wieder zu kaufen

📊 Stellen Sie sicher, dass Ihre Kunden die beste Benutzererfahrung. Sie können den Einkaufsvorgang vereinfachen, Produkte und Dienstleistungen zum erwarteten Zeitpunkt liefern, Rabatte gewähren und vieles mehr. 

📊 Investieren Sie gut in Ihre Marketingkampagnen und binden Sie Ihre Kunden an Ihr Unternehmen. 

📊 Implementieren Kundenbindungsprogramme, und ermutigen Sie sie, wiederzukommen, um Prämien und Rabatte einzulösen. 

📊 Verbessern Sie Ihre Kundenservice-Strategien. 

9) Net Promoter Score (NPS)

Wenn Sie die Abwanderung Ihres E-Commerce-Geschäfts reduzieren möchten, müssen Sie sich darauf konzentrieren, die Benutzererfahrung Ihrer Kunden zu verbessern. Sie können die Kundenbindung und die Abwanderungsrate Ihres Geschäfts ganz einfach auswerten, indem Sie die Net Promoter Score (NPS) Metriken. Dies gilt allgemein als eine der wichtigsten E-Commerce-Kennzahlen, die jedes Unternehmen verfolgen sollte, um sein Geschäft auszubauen.

E-Commerce-Kennzahlen

Der NPS misst, wie viele Ihrer Kunden dazu bereit sind Empfehlen (bewerben) Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen für andere. Es ist ein direkter Einblick in die Markentreue und -zufriedenheit der Benutzer. 

Um den NPS zu bewerten, Umfrage erstellen und fragen Sie Ihre Kunden, wie bereit sie sind, Produkte aus Ihrem Unternehmen an Freunde und Familie weiterzuempfehlen. Es ist eine gute Idee, sie zu bitten, auf einer Skala von 0 bis 10 zu antworten oder eine Bewertung abzugeben. Nehmen Sie dann Ihre Umfrageergebnisse und teilen Sie Ihre Kunden in drei Kategorien ein: 

🎯Promotoren:

Ihre Business-Promoter sind diejenigen, die Ihrem Unternehmen einen Punktzahl von 9-10. Diese treuen Kunden sind meist sehr zufrieden und wird Ihre Produkte gerne bei anderen bewerben. 

🎯Passiv: 

Dies sind die zufriedenen Kunden, die nicht enthusiastisch genug sind, um andere zu ermutigen, Ihren Shop zu besuchen oder in Ihrem Shop zu kaufen. Sie werden Ihr eCommerce-Geschäft mit einem Bewertung von 7-8; Trennen Sie sie und konzentrieren Sie sich darauf, ihre Erfahrung zu verbessern und sie zu Promotern zu machen. 

🎯 Kritiker:

Dekorateure sind alle Kunden, die Preise 6 oder niedriger. Sie sind normalerweise mit Ihrem Geschäft unzufrieden und können eine negative Mundpropaganda verbreiten. 

Verfolgen Sie ihre Antworten, indem Sie fragen, warum ihre Erfahrungen unangenehm waren und wie Sie ihr Einkaufserlebnis beim nächsten Mal verbessern können. 

👉 Messen Sie die Kundenloyalität mit NPS

Nachdem Sie Ihre Kunden nach ihrer Zufriedenheit in Kategorien eingeteilt haben, berechnen Sie den NPS mit der folgenden Formel: 

E-Commerce-Kennzahlen
Laut SPG Consulting, der durchschnittliche NPS-Wert beträgt 34,3; Alles in der Nähe dieser Punktzahl bedeutet, dass es Ihrem Unternehmen gut geht, es jedoch noch Raum für Verbesserungen bietet. Alles unter 0 bedeutet, dass Sie Ihre Geschäftsstrategie neu bewerten und einige ernsthafte Änderungen vornehmen müssen. Auf der anderen Seite bedeutet jeder Wert über 70, dass Ihr E-Commerce-Shop floriert!

👉 Bringen Sie Ihre Kunden dazu, für Sie zu werben

Um Ihren NPS zu verbessern, müssen Sie zunächst verstehen, wie Ihr Unternehmen bei den Verbrauchern steht. Zu wissen, wie viele Promoter, Passive und Kritiker Sie haben, und eine Umfrage zu deren Feedback zu machen, ist ein guter erster Schritt. 

Von hier aus können Sie die folgenden Schritte ausführen: 

📊 Mach a umfassendes Customer Journey Mapping um sich ein umfassendes Bild vom Verbraucherverhalten zu machen und die Ursachen des Problems zu finden. 

📊 Erstellen Sie ein effizienter kundenorientierter Plan basierend auf dem Journey Mapping und dem Feedback der Benutzer. 

📊 Umfrage formulieren und maximieren Sie die Antworten, um zu verstehen, welche Taktiken funktionieren und welche nicht. 

📊 Identifizieren Sie Ihre Kritiker und ergreifen Sie Maßnahmen, um sie schließlich zu Ihren Geschäftsförderern zu machen. Sie können dies leicht tun, indem Sie die Qualitäten verbessern, das Problem aus dem Kern entfernen, sie mit geeigneten Marketingtaktiken ansprechen und den Markenwert konstant liefern.

📊 Schieben Sie das Passiv dazu, ein Promoter zu werden. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dies zu tun, und eine solche Methode ist die Verwendung von ReviewX senden automatisierte E-Mail-Erinnerungen an Ihre Kunden nach dem Kauf. Diese E-Mail-Benachrichtigungen erinnern Ihre Kunden daran, Bewertungen zu hinterlassen und Bewertungen auf Ihren Produktseiten abzugeben.

📊 Bestimmen Sie, wer Ihre Promoter sind und belohnen Sie sie für ihre Loyalität zu Ihrem Unternehmen. Sie können Rabatte, spezielle Gutscheincodes und Sonderangebote anbieten oder sie bitten oder ermutigen, Ihre Markenbotschafter zu werden.

9) Social-Media-Engagement-Rate

Eine der grundlegendsten E-Commerce-Kennzahlen, die Sie als Online-Shop-Besitzer verfolgen und ständig verbessern müssen, ist die Social-Media-Engagement-Rate. Jede Social-Media-Plattform braucht Aktivität und Engagement, um ein angenehmes Markenerlebnis und sinnvolle Interaktionen mit neuen und potenziellen zukünftigen Kunden zu schaffen. 

Es wird häufig verwendet, um die Leistung eines einzelnen Inhalts auf verschiedenen Social-Media-Plattformen zu messen, wie z Facebook, Twitter, Instagram, Linkedin, usw., basierend auf der Anzahl der Interaktionen, die der Beitrag erhält. Manchmal wird es auch als Maß dafür angesehen, wie gut eine Marketingkampagne ist, um das Publikum und den Kunden zu binden. 

Diese wichtige Metrik hilft zu verstehen, dass es viel wichtiger ist, zu haben engagierte Nutzer im Vergleich zu einer großen Anzahl von Followern, die nicht interagieren. 

👉 Beobachten Sie die Social Media Engagement-Raten genau

E-Commerce-Kennzahlen
Ihre Engagement-Rate beträgt a wahre Darstellung der Qualität Ihrer Inhalte und hilft zu visualisieren, was Ihre Kunden von Ihrem Online-Geschäft erwarten. Daher ist eine gute Social-Media-Analyse entscheidend, um den Erfolg Ihres WooCommerce-Geschäfts zu messen.

Heutzutage gibt es mehrere Analysetools online um Ihnen zu helfen, die Social-Media-Engagement-Raten verschiedener Plattformen zu messen. Sie können jedoch auch die unten angegebene Formel für Berechnungen verwenden. 

E-Commerce-Kennzahlen

Bevor wir jedoch eines dieser Tools und Gleichungen verwenden können, um die Social-Media-Engagement-Raten zu messen, müssen wir verstehen, dass es mehrere verschiedene Engagement-Methoden für verschiedene Medienplattformen gibt.

Während das Engagement auf Facebook durch Likes, Kommentare und Shares dargestellt wird, ist es die Anzahl der Retweets und Antworten. Wenn Ihr Unternehmen über einen eigenen YouTube-Kanal verfügt, sollte die Interaktion anhand der Gesamtzahl der Aufrufe jedes Videos gemessen werden. 

Daher müssen Sie verstehen, was Ihr Publikum erwartet und von diesen verschiedenen Plattformen abhängt, und entsprechend handeln. 

👉 Steigern Sie Ihre Engagement-Raten

Um Ihr Unternehmen zu den höchsten Wachstums- und Erfolgshöhen zu führen, müssen Sie Ihr Publikum verstehen und Engagement und Interaktion aufbauen. Es gibt keine maximale Engagementgrenze und so haben Sie die Möglichkeit, Ihre Methoden kontinuierlich zu überarbeiten und zu verbessern. 

Es gibt unzählige Möglichkeiten, Ihre Website-Engagement-Raten zu verbessern. Es ist zwar unmöglich, alle aufzuzählen, aber hier sind ein paar Techniken, die Sie verwenden können. 

📊 Führen Sie eine gründliche Analyse Ihres Publikums durch, um es kennenzulernen

📊 Erstellen und teilen Sie online interessante und wertvolle Inhalte, die Ihrem Publikum gefallen werden

📊 Halten Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Benutzer mit spezialisiertem E-Mail- und Social-Media-Marketing

📊 Teilen Sie interaktive Inhalte, die Benutzer dazu bringen, ein Gespräch zu beginnen und es am Laufen zu halten

📊 Seien Sie kreativ mit Stöcken, Q/A-Sitzungen, Wettbewerben, Werbegeschenken und mehr

📊 Halten Sie Ihre Inhalte visuell, um sofort die Aufmerksamkeit Ihres Publikums zu erregen

📊 Halten Sie Ihre Antworten immer schnell und witzig; Benutzer neigen dazu, das Interesse an Ihrem Produkt zu verlieren, wenn sie keine schnellen Antworten auf ihre Anfragen erhalten

📊 Posten Sie regelmäßig und in regelmäßigen Abständen, um sicherzustellen, dass Benutzer Ihre Inhalte nie verpassen – Sie können hilfreiche WordPress-Plugins wie SchedulePress verwenden, um Beiträge und Inhalte automatisch in sozialen Medien zu teilen.

Wie oft sollten Sie Ihre E-Commerce-Kennzahlen messen?

Wie oft Sie eine E-Commerce-Metrik analysieren müssen, hängt von der Metrik selbst und ihrer Darstellung ab. 

🗓️ Wöchentlich: Einige Kennzahlen sollten wöchentlich überwacht werden, um sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen in guter Verfassung ist. Website-Traffic und Social-Media-Engagement sind Beispiele dafür.

🗓️ Zweiwöchentlich Kennzahlen eignen sich ideal für Metriken mit größeren Stichprobengrößen, da sie weniger von wöchentlichen Änderungen beeinflusst werden. Durchschnittlicher Bestellwert (AOV), Cost-per-Acquisition (CPA) und Warenkorbabbruch sind Beispiele für zweiwöchentliche E-Commerce-Kennzahlen.

🗓️ Monatlich: Einige E-Commerce-Kennzahlen, wie z. B. diejenigen im Zusammenhang mit E-Mail-Marketing, können monatlich gemessen werden, da sie von den Website-Verkehrszahlen und Ihren eigenen Marketingstrategien abhängen. 

🗓️ Vierteljährlich: Andere E-Commerce-Kennzahlen können vierteljährlich oder jährlich angezeigt werden. Diese sind die strategischsten und werden normalerweise verwendet, um den Gesamtzustand und das Wachstum Ihres Unternehmens zu messen. 

Messen Sie mühelos Ihre E-Commerce-Kennzahlen, um Ihr Geschäft auszubauen

E-Commerce-Kennzahlen

Es gibt einige E-Commerce-Kennzahlen Sie können nachverfolgen, um Ihre Kunden und den Geschäftsverlauf zu verstehen, aber die oben genannten sind entscheidend. Jedes Geschäft, das Erfolg haben will, sollte sich auf sie konzentrieren. Wenn Sie diese Top-Kennzahlen analysieren und geeignete Messungen vornehmen, um sie zu verbessern, wird Ihr Unternehmen mit Sicherheit die beste Leistung erbringen. 

Wir hoffen, dass Sie unsere Liste beim Ausbau Ihres Online-Geschäfts hilfreich finden. Wenn Sie eine der oben aufgeführten Methoden ausprobieren, teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit, indem Sie unten einen Kommentar abgeben. Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören! Um weitere wertvolle Informationen über Ihre Online-Geschäfte wie diese zu erhalten, abonniere unseren Blog. Du kannst auch bei uns mitmachen freundliche Facebook-Community um mehr über unsere neuesten Updates zu erfahren.

Tasnien

Tasnien

Teilen Sie diese Geschichte

Auf facebook teilen
Auf twitter teilen
Auf linkedin teilen
Auf pinterest teilen
Auf whatsapp teilen